Standort, Deutschland, Brandenburg, Neuruppin
O17O-71OO189
info[ät]stadt-land-gaertner.de

Spitzendürre

Spitzendürre

Die Spitzendürre ist ein pilzlicher Erreger, der die Jahrestriebe von der Spitze aus befällt. Die Blätter und Früchte trocknen förmlich ein. Zusätzlich tritt an den Blattknospen Pflanzensaft, der so genannte Gummifluss aus. Ich empfehle den Baum regelmäßig zu kontrollieren und die betroffenen Triebe zu entfernen und zu entsorgen. Da ansonsten die komplette Ernte ausfallen kann. Außerdem konnte ich in meinem eigenen Garten beobachten, dass die Forsythie mitunter für den Pilz als Sommerwirt dient. Deshalb bitte umgehend daran denken, keine Kirschbäume neben Forsythien zu planzen.